20 Jahre 9/11: Religion und Gewalt als bleibende theologische Hypothek

Eine neue Folge des Podcasts Diesseits von Eden - 14. September 2021

Mit den Terroranschlägen vom 11. September 2001 begann auch in der Theologie ein neues Kapitel: Plötzlich rückten die Themen Religion und Gewalt neu in den Fokus. Seither begleitet dies nicht nur den Islam wie ein dunkler Schatten, sondern auch die christlichen Religionen und die Theologie. In der neuen Folge des Podcasts Diesseits von Eden äußert sich u. a. Prof. Jan-Heiner Tück vom Fachbereich Dogmatik und Dogmengeschichte.