Ingeborg Gabriel is accounced as „Special commissioner“ of the OSCE

27.02.2019

February 2019

Ingeborg Gabriel wurde für 2019 erneut als „Sonderbeauftragte“ der OSZE im Kampf gegen Rassismus, Xenophobie und Diskriminierung, speziell Intoleranz und Diskriminierung gegenüber Christen und anderen Religionen, ernannt. Die OSZE ist eine Vereinigung von 57 Staaten für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, die mit dem Helsinki-Vertrag von 1975 gegründet wurde (als KSZE).

Durch diese Aufgabe soll das Engagement der OSZE im Bereich von Konfliktprävention, durch die Überwindung von religiösen und anderen Diskriminierungen, gestärkt werden. Der Fokus liegt dabei vor allem auf den Einsatz für Religionsfreiheit. Prof. Gabriel war bereits im Jahr 2017 Sonderbeauftragte der OSZE.